Aktuelles

— Neuigkeiten und Besonderheiten

Aktuelles zur Corona-Krise

Liebe Kunden und Geschäftspartner,
dies ist ein allgemeiner Informationsbrief bezüglich der globalen Corona (COVID-19) -Pandemie, in dem wir Sie darüber informieren, wie wir als Korsing Schweisstechnik mit dieser besonderen Situation umgehen und welche Richtlinien und Anweisungen eingeführt und umgesetzt wurden.

Zunächst möchten wir zum Ausdruck bringen, dass wir dieses Thema sehr ernst nehmen aber einen Panik­Modus unbedingt verhindern wollen. Wichtig ist die Installation klarer Richtlinien, Verhaltensanweisungen und Maßnahmen, um die Geschäftskontinuität für unsere Kunden sicherzustellen.

Persönliches Verhalten:
1.) Unsere Mitarbeiter befolgen grundsätzlich die gültigen Ratschläge und Hygienerichtlinien wie folgt:
-    Regelmäßiges intensives und gründliches Händewaschen mit Seife
-    Verwenden von Desinfektionslotion
-    Niesen oder Husten in die Armbeuge
-    Verwenden von Einweg-Taschentücher und nach Gebrauch in einem geschlossenen Behälter entsorgen
2.) Regelmässig Wasser trinken (alle 15 Minuten schluckweise) und auf ausreichend Feuchtigkeit im Nasenbereich achten.
3.) Bei typischen Grippesymptomen (Kopfschmerzen, Husten, Temperaturanstieg, Erschöpfungsgefühl usw.) bleiben unsere Mitarbeiter Zuhause.

Geschäftsverhalten:
1.) Wir machen unsere Geschäftstermine wie gewohnt und in Absprache mit Ihnen. Voraussetzung hierfür ist, dass wir bei guter Gesundheit sind. Auch unsere Ausstellung bleibt unter Einhaltung von Hygienevorschriften für Sie geöffnet.
2.) Während eines Termins respektieren wir die Richtlinien zur "sozialen Distanzierung", indem wir Händeschütteln vermeiden und genügend Abstand zum Geschäftspartner halten.
3.) Bei der Verwendung von Demo-Geräten müssen wir darauf achten, dass diese Geräte sorgfältig gereinigt, desinfiziert und mit sauberen Verbrauchsmaterialien ausgestattet werden.

Wir haben verschiedene Vorbereitungen hinsichtlich Materialversorgung und Mitarbeiterverhalten getroffen:
1.) Wir haben generell und in allen Bereichen unseren Materialbestand erhöht.
2.) Mit unseren Hauptlieferanten sind wir in einem intensiven Austausch über die Liefersituation.
3.) Wir haben Desinfektionsstationen und eine klare Verhaltensanweisung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Bezug auf Gesundheit und Hygiene erlassen. Dies dient der Vermeidung von Krankheiten und damit der Vermeidung eines möglichen Personalengpass bei der Auftragsabwicklung sowie in der Auslieferung und im Service. Wir versuchen so gut wie möglich im Innen- und Außendienst präsent zu sein und das Geschäft fortzusetzen.
Aufgrund der Auswirkungen in anderen Ländern können wir es nicht ausschließen, dass es zu längeren Transportverzögerungen kommen. Dies liegt leider nicht in unseren Händen und kann deshalb nicht von uns beeinflusst werden. Grundsätzlich empfehlen Ihnen dringend, einen ausreichenden Lagerbestand von unseren Produkten vorzunehmen.
Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.
Bleiben Sie gesund.
Freundliche Grüße

Dirk Zimmermann und Hilko Malek

DVS-Termine 2019/2020

Die neuen Termine für die Veranstaltungen 2019/2020 des DVS Bezirksverbandes Köln sind raus.

Der DVS Köln freut sich auf Ihren Besuch.

Sehen Sie sich die Termine hier an.

Kemper News: Staubgrenzwerte

Die Übergangsfrist für die neuen Staubgrenzwerte endet zum 31.12.2018.

Sind Sie schon vorbereitet?

Lassen Sie sich bei Bedarf unverbindlich von uns beraten.

Kemper News: bis zu 30% Fördermittel sichern.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle bietet Förderungsmöglichkeiten für Unternehmen die Ersatz- oder Neuinvestitionen in hocheffiziente Technologien wie KEMPER Schweißrauch-Absaugsysteme vornehmen.

Mehr in dem Flyer von KEMPER.